Rückblick auf die Woche: Fortschritte, Fahrdienste & Fördergelder

Der Wochenrückblick für die 22. Kalenderwoche – Jahreshalbzeit: Fortschritte, Fahrdienste & Fördergelder.

On-Demand war ein Schlüsselwort der Woche. So hat ioki (Deutsche Bahn) einen On-Demand Service in Wittlich in Aussicht gestellt und Daimler in Stuttgart. Insgesamt hat Daimler Fortschritte beim Wandel gemacht – das auch mit dem Car-Sharing in Verbindung steht. Und der Altmarkkreis will auch Autonome Busse einsetzen.

Offroad Autonomie von JLR

Offroad Autonomie von JLR. Quelle: JLR

Eine Studie sähte diese Woche Zweifel an der Technik, meinte aber die Probleme mit der Teilautonomie. Was in den Medien oft falsch dargestellt wurde. Teilautonomie soll aber vor allem die Fahrdienste prägen und Juniper sieht eine Zunahme bei den Verkäufen.

Das MIT hat einen Algorithmus entwickelt, der die Taxis verringern kann und mit StreetDrone ONE kommt ein Autonomes Bildungsfahrzeug auf den Markt. Die Zulassung solcher Autos für das Testgebiet Karlsruhe will der TÜV Süd mit dem Karlsruher Verkehrsverband prüfen.

Tesla hat eine Klage zum Autopiloten mit einem Vergleich beendet und seine Bremskraft im Model 3 verbessert – qua Update. Neue Apps gibt es für Smart-Fahrende.

Ford plant integriert derweil Waze, Hella ist der eSync Allianz beigetreten und Zenuity verstärkt KI-Kooperation. Naver kooperiert mit Mando in Südkorea und dort plant man mehr Busse und Lkws zu automatisieren. In Frankreich geht man mit großen Schritten voran, in China setzt Suning auf Autonomie und in Großbritannien gibt es neue Projekte: Grüne Welle dank intelligenter Ampeln und auf intelligente Straßenauslastung dank Sensorik.

Investitionen waren ebenfalls ein wichtiges Keyword der Woche: Magna will Geld bereitstellen und Bosch hat ein Entwicklungszentrum in Portugal eröffnet.

Die Hauptschlagzeilen waren diese Woche: JLR macht Fortschritte bei der Offroad Autonomie, ein neuer Kartendienst etabliert sich, woran sich SoftBank beteiligt. Diese investieren aber auch kräftig bei GM und dessen Hauptkonkurrent Waymo verhandelt mit Uber und hat 62.000 neue Fahrzeuge von FCA bestellt.

KI und Robotik-Themen waren gestern noch: Autonome Schifffahrt in Norwegen, Kampfdrohnen bei der Bundeswehr, Nanobots zur Infektionsbekämpfung und ethische Regeln bei Googles Militärkooperation.

Comments are closed.