On-Demand Shuttle SSB Flex (Daimler)

Der On-Demand Mobilitätsservice SSB Flex startet am 1. Juni.

In Deutschland starten immer mehr On-Demand Services und so auch im Raum Stuttgart. Mit SSB Flex soll der Öffentliche Nahverkehr erweitert werden.

Neuer Mobilitätsdienst SSB Flex startet am 01. Juni 2018 in Stuttgart

SSB Flex Fahrzeug. Quelle: Daimler

Das Besondere an diesem Service ist, dass er erstmals in die Linienplanung der ÖPNV eingebettet ist. Der Service ist werktags von 6 Uhr bis 21Uhr verfügbar, sowie donnerstags und samstags bis zwei Uhr am Morgen.

Es werden zehn Fahrzeuge eingesetzt, wobei man auf die Mercedes-Benz V-Klasse und B-Klasse setzt, wie auch bei der Kooperation mit Via. Die Buchung der Fahrt kann per App erfolgen und gezahlt wird mit Kreditkarte oder Paypal.

Dem Konzept ist auch der Fahrplan der Öffis hinzugefügt, was auch den Preis betrifft. Bei Verfügbarkeit einer Karte für den Stuttgarter ÖPNV vergünstigt die Fahrt, wobei der Preis von der Strecke und der Mitfahrenden abhängt. Die Kurzstrecke kostet um die zwei Euro.

Das Konzept ist in Kooperation mit Moovel, dem Fahrdienstservice von Mercedes-Benz, entstanden. Dabei sorgt ein Algorithmus für die Sammlung von Fahrten in dieselbe Richtung (Pooling & Sharing). Für die Kapazitätsauslastung werden Nutzungsprognosen erstellt.

SSB Flex befindet sich für anderthalb Jahre in einer Testphase, wie schon die Projekte zuvor.

Mitteilung

,

Comments are closed.