Cruise Automation & DoorDash für Autonome Lebensmittellieferungen

Die General Motors Tochter Cruise Automation kooperiert mit DoorDash für die Lieferung von Lebensmitteln mit Autonomen Fahrzeugen.

Die Lieferung von Lebensmitteln mit automatisierten Fahrzeugen ist nicht neu – viele Firmen setzen auf diese Technik. Vor allem Startups, wie Nuro oder AutoX. Aber auch Ford plant das mit seinem Kooperationspartner Walmart, mit dem auch Waymo – wenn auch in anderer Form – zusammenarbeitet.

Cruise Automation Fahrzeug

Cruise Automation Fahrzeug. Quelle: Techcrunch

Nun plant auch General Motors, respektive Cruise Automation, in diese Nische vorzudringen. Cruise Automation ist eine Tochterfirma von General Motors, die für den Konzern das Autonome Fahren entwickelt. General Motors will dieses Jahr einen kommerziellen Robotertaxi-Service in Kalifornien anbieten, was Waymo bereits in Arizona betreibt. Doch Gerüchten zufolge, gibt es noch einige technische Schwierigkeiten.

Für das Projekt arbeitet Cruise Automation mit dem Lieferdienst DoorDash zusammen. Das Einsatzgebiet ist San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien. Dabei geht es aber nicht nur um Einkäufe, sondern auch um Essenslieferungen von Restaurants. Noch in diesem Jahr will man damit beginnen und dafür die Flotte an Autonomen Fahrzeugen in Form der Chevrolet Bolt E-Autos nutzen. Derzeit verfügt Cruise Automation über 180 Stück. Wie viele Fahrzeuge für den Lieferdienst und wie viele für den Robotertaxi-Dienst, sofern er denn genehmigt wird, zur Verfügung stehen, wurde nicht gesagt.

Der Transport von Passagieren in Kalifornien ist aber nur gestattet, wenn es kostenlos ist und im Rahmen des staatlichen Projektes vonstatten geht. Die bisher einzige Genehmigung dafür hat Zoox erhalten. Aber weder Cruise Automation, noch General Motors, wollen einen kostenlosen Fahrdienst anbieten. In wieweit das die Kosten für das Projekt betrifft, bleibt unklar. So ist an Bord der Lieferfahrzeuge eine Person, die auch die Abrechnung der Lebensmittellieferungen vornehmen wird. Das Lebensmittellieferungsprojekt mit DoorDash soll vor allem Erfahrungen bringen.

Wie auch Waymo nur einem exklusiven Kreis Zugang zu den Fahrzeugen gewährt, will dieses Projekt zunächst nur ausgewählte Kunden beliefern.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.