Der Hass auf Waymo One

Der Hass auf Waymo ist gestiegen, die Polizei musste verschiedentlich eingreifen. Es ging um Drohungen, Belästigungen und Sachbeschädigungen.

Offenbar kommt die autonome Fahrzukunft nicht bei allen gut an, denn es gab verschiedenste Angriffe auf die Fahrzeuge von Waymo One.

Waymo One ist der weltweit erste Robotertaxidienst der Welt und er ist am 5. Dezember 2018 im US-Bundesstaat Arizona gestartet. Schon davor haben sich die Fahrzeuge wegen ihrer zurückhaltenden Fahrweise unbeliebt gemacht. Die ersten Tests von Magazinen sind ebenfalls schon durch die Presse gegangen. Doch der Hass mancher Menschen, wird nicht nur im Internet ausgelebt, er richtet sich auch gegen die Waymo Fahrzeuge.

Schon im März wurde in Kalifornien durch einen Bericht des DMVs, der kalifornischen Verkehrsbehörde, bekannt, dass es Leute gibt, die sich aggressiv gegen automatisierte Fahrzeuge wenden. Dabei wurden die Fahrzeuge und deren Insassen angebrüllt und die Autos wurden getreten.

Seit dem nun Waymo auf der Straße ist, hat die Polizei in Arizona dutzende Anrufe bekommen. Dabei ging es um Angriffe auf Waymo-Fahrzeuge. Bei 21 bekanntgewordenen Vorfällen wurden das Bordpersonal von Waymo belästigt. Außerdem brüllten andere Fahrende die Autos von Waymo an. Doch bei verbalen Attacken blieb es nicht, es gab sogar Steinwürfe auf die Autos oder die Reifen wurden zerschnitten. In einem Fall wurde eine Person an Bord eines Waymo-Fahrzeugs mit der Pistole bedroht.

Waymo hat darauf reagiert und will kontinuierlich mit den Gemeinden zusammenarbeiten, das impliziere sowohl die Strafverfolgung als auch die Notversorgung. Das Sicherheitspersonal an Bord der Fahrzeuge ist geschult und soll in solchen Situationen die Polizei rufen.

Die Motivation der Angreifer ist noch nicht ergründet worden. Doch in den meisten Fällen waren die Leute alkoholisiert. Die Person mit der Waffe litt an Demenz. Unglaublich, dass eine solche Person überhaupt eine Waffe führen darf, wie ich finde. Nach Einschätzung des Forschers Phil Simon, kommt die Wut daher, dass Waymo sich dafür einsetzt, Menschen durch Robotik zu ersetzen und Arbeitsplätze zu reduzieren.

Quelle

,

Comments are closed.