Cruise Automation: Autonomes E-Fahren

Cruise Automation verspricht Autonomes E-Fahren mit erneuerbaren Energien.

Das Forbes Magazin spricht sehr passend vom Heiligen Gral der Mobilität: nicht nur Autonomes Fahren, nicht nur E-Mobilität, sondern auch mit erneuerbaren Energien.

Cruise Fahrzeug

Das zu General Motors gehörende Unternehmen Cruise Automation hat versprochen, man werde das Autonome Fahren mit E-Motor an den Start bringen. Der Strom dafür kommt aus vollständig erneuerbaren Energien. Schon jetzt hat Cruise das Versprochen eingehalten.

Dieses Konzept betrifft die 200 Autonomen Fahrzeuge, die seit dem letzten Quartal 2019 mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden. Damit will man nicht nur die Luft reinhalten, sondern auch etwas für das Klima tun.

Mit der Strategie will man einen CO2-Fußabdruck von null aufweisen. Doch dabei will es Cruise Automation nicht belassen. Künftig soll der CO2-Abdruck sogar negativ bilanzieren.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …