Ford testet nun auch in Detroit

Der US-Autohersteller Ford will das Autonome Fahren nun auch in Detroit testen.

Während die Kooperationsgespräche mit Volkswagen fortschreiten, hat Ford bekannt gegeben, dass man das Autonome Fahren in weiteren Städten testen will. Dafür hat man sich Detroit ausgeschaut.

automatisiertes-forschungsfahrzeug-2

Ford Forschungsfahrzeuge

Detroit im US-Bundesstaat Michigan ist eine Stadt, die in ihrer Geschichte viel mit Autos zu tun hatte und wo auch einige Firmen das Autonome Fahren testen. So beispielsweise das Startup May Mobility oder auch Uber. Nun kommt auch Ford, respektive Argo AI dazu. Das Startup tüftelt für Ford an der Technik des Autonomen Fahrens.

Erst im Mai verkündete Ford, dass man 100 Testfahrzeuge in den Verkehr bringen will. Diese sind weiter verbessert worden und sollen in Detroit zum Einsatz kommen. Neben Detroit testet der Hersteller die selbstfahrende Technik in Palo Alto (Kalifornien), Pittsburgh (Pennsylvania), Miami (Florida) und Washington D.C.

Die neuen Fahrzeuge von Ford, welche auf dem Modell Ford Fusion Hybrid basieren, verfügen über Redundanzsysteme der Bremse und der Lenkung. Des Weiteren verfügen die Modelle über mehr Rechenkapazität und sie sollen weniger Wärme und Lärm produzieren.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.