CHJ baut Entwicklungszentrum in USA

Das chinesisches Startup CHJ baut in den USA einen Forschungsbereich für Autonomes Fahren auf.

Ein weiteres Startup aus China wird sich in den USA verwurzeln: CHJ forscht dort am Autonomen Fahren.

chinesische flagge

CHJ will das Forschungs- und Entwicklungsteam bis zum Ende des Jahres zusammen haben. Damit will man den Durchbruch beim Autonomen Fahren schaffen. Das Startup hat jüngst Geld eingesammelt und hat auch ein Joint Venture mit Didi Chuxing geplant.

Neben der Automatisierung geht es dem Startup auch um die Elektromobilität, welche man bis 2020 in hoher Stückzahl produziert haben will. Bis zum Ende des Jahres will man auch einen SUV entwickelt haben, der über eine hohe Reichweite verfügen soll.

In China hat man eine Produktionskapazität von 200.000 Fahrzeugen pro Jahr. Dort profitiert man von der Förderung der E-Fahrzeuge.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …