VW im Vorstand von Baidus Apollo

Der Autohersteller Volkswagen ist der Entwicklungsgemeinschaft für Autonomes Fahren in China beigetreten und wird Vorstandsmitglied von Apollo.

Die Entwicklungsplattform von Baidu, Apollo, hat mit Volkswagen einen neuen Partner gewonnen. Das chinesische Google-Äquivalent hat mit Apollo weltweit das größte Bündnis zur Entwicklung des Autonomen Fahrens zusammengestellt.

Volkswagen steigt bei Baidu-Plattform Apollo ein

Dr. Ya-Qin Zhang, President von Baidu und Sven Patuschka, Vorstand Technische Entwicklung der Volkswagen (China) Investment Co.. Quelle: VW

In jüngster Zeit war Baidus Plattform für die Entwicklung Autonomer Fahrzeugtechnik sehr beliebt. So sind im Juli der südkoreanische Hersteller Hyundai und der französische Zulieferer Valeo beigetreten. Zudem ist BMW in den Vorstand von Apollo aufgenommen und Daimler hat seine Zusammenarbeit verstärkt. Jetzt im November ist auch Volvo enger an Baidu herangetreten und Ford testet mit dem chinesischen Unternehmen Baidu das Autonome Fahren in Peking.

Volkswagen sucht derzeit händeringend nach Partnern. Dabei hofft man auf eine Kooperation mit Waymo, hat sich aber kürzlich mit Ford und mit Mobileye verbündet. Nun steigt Volkswagen auch bei Baidus Apollo ein und erhält dort einen Vorstandssitz, wie schon BMW. Volkswagen will sich damit ein Standbein in China verschaffen und sich damit stärker auf dem riesigen Absatzmarkt engagieren.

Apollo ist als Open-Source-Konzept geplant und verfügt inzwischen über mehr als 130 Kooperationspartner. Apollo bietet sowohl Hardware-, als auch Softwarebereiche und soll dabei helfen, die Fahrzeuge selbstfahren zu lassen. Volkswagen steht kurz vor dem Start eines gemeinsamen Projekts mit Baidu, so die Mitteilung. Gemeinsam will man vor allem die Produktion von Fahrzeugen und den Einsatz der Künstlichen Intelligenz im Auto vorantreiben. Die Zusammenarbeit soll in Schritten erfolgen.

Die Kooperationsvereinbarung hat man auf dem Testareal in Xiongan, südlich von Peking, bekannt gegeben. Dort sollen auch die gemeinsamen Projekte von VW und Baidu getestet werden.

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.