Broadcom verklagt VW

chip-schaltung

Der US-amerikanische Halbleiterhersteller Broadcom geht wegen Patentverletzungen gegen Volkswagen vor.

Wegen einer Verletzung eines Patentes im Bereich der Navigation von Volkswagen hat der Chiphersteller Broadcom geklagt.

chip-schaltung

Die Forderung lautet eine Milliarde US-Dollar für die unrechtmäßige Nutzung von 18 Patenten oder man werde die Produktion per richterlichem Erlass stoppen lassen. Das würde die Produktion einiger VW-, Porsche und Audi-Modelle betreffen.

Nicht nur Volkswagen ist von der Patentklage betroffen, auch Toyota, Denso, Renesas und Panasonic sollen sich unrechtmäßig der Patente von Broadcom bedient haben. Der Autohersteller Volkswagen hat derweil Gespräche mit Broadcom eingeleitet, um die Sache aus der Welt zu schaffen.

Obwohl man die Klage wegen der Patentverletzungen bestätigt hat, will Volkswagen sich nicht zu den Verhandlungen äußern.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …