Pony.ai & Yamibuy für Autonome Lieferungen

Das chinesische Start-up Pony.ai kooperiert mit dem US-Unternehmen Yamibuy für Autonome Lieferungen.

Das Start-up Pony.ai hat in Fremont in Kalifornien einen weiteren Robotertaxidienst etabliert und man hat einen Geldsegen von Toyota erhalten. Nun eröffnete man ein neues Projekt, wobei es um einen Lieferdienst geht.

In Zeiten von Corona sind Autonome Lieferdienste gefragt, so haben sich die beiden Firmen Pony.ai und Yamibuy zusammengetan. Pony.ai liefert die Autonome Fahrzeugtechnik und Yamibuy ist eine Online-Shopping-Plattform mit Sitz in Los Angeles.

Gemeinsam wollen sie den Lieferdienst in Irvine einführen, wo man von jetzt an noch bis zur Mitte des Sommers automatisierte Hyundai Konas einsetzt, um die Lebensmittel vor die Tür zu liefern. Pro Fahrt werden bis zu 20 Bestellungen eingeladen. Da ein Sicherheitsfahrer an Bord sein muss, fungiert dieser auch als Überbringer der Ware. Das Fahrzeug soll bis zu fünf Mal am Tag losfahren.

Dass man sich für die Hyundai Modelle entschieden hat, hat auch damit zu tun, dass Pony.ai mit Via und Hyundai einen Robotertaxidienst in Kalifornien anbieten. BotRide, so das Konzept nutzt auch die SUVs von Hyundai. Doch angesichts der Pandemie wurden die Testfahrten abgebrochen.

Auch Nuro hat die Gunst der Stunde erkannt. Sie haben auch ebenfalls eine Genehmigung für Tests ihres Geschäftsmodells in Kalifornien erhalten.

Comments are closed.