Studium: Master im Bereich Autonomes Fahren

Im Bundesland Baden-Württemberg wurde der erste Masterstudiengang mit Fokus auf das Autonome Fahren eingerichtet.

Wer sich für das Autonome Fahren interessiert und das studieren möchte, kann dies künftig an der Hochschule Esslingen in Verbindung mit der Hochschule Aalen tun. Ab September 2019 wird dort der Master Autonomes Fahren als Studienfach eingerichtet. Zwar gibt es ähnliche Studiengänge, auch in Baden-Württemberg, aber nun gibt es speziell für diese Fachrichtung einen eigenen Studiengang.

Buecher Autonomes Fahren

Bücher über Autonomes Fahren

Das Angebot richtet sich zuvorderst an Personen, die bereits den Bachelor in den Ingenieurwissenschaften gemacht haben. Aber es können sich auch Personen aus den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Physik und Mathematik auf den Masterstudiengang bewerben. Der Studiengang ist zudem berufsbegleitend.

Der Studiengang beschäftigt sich mit den technischen und ökonomischen Belangen. Außerdem geht man dabei auf ethische und rechtliche Implikationen ein. Die Klassenstärke ist auf 25 Studierende begrenzt und das Konzept ist modular aufgebaut. Es gibt sowohl Vorlesungen als auch Laborarbeit, sowie Praktika. Des Weiteren stehen den Studierenden Simulationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Im Bereich der Technik geht es um die Sensorik, die Künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und zukünftige Mobilitätskonzepte. Der theoretische Teil wird auf der Hochschule Esslingen gelehrt und die Organisation wird von der Hochschule Aalen konzipiert.

Diesbezüglich wird es Informationsveranstaltungen geben, die an zwei Tagen abgehalten werden. Am Mittwoch, den 13. März 2019 um 18 an der Hochschule in Esslingen und am Donnerstag, den 4. April 2019 um 18 Uhr im Gold- und Silberforum Schwäbisch Gmünd.

In Baden-Württemberg gibt es zudem das Cyber Valley, wo man einen Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz eingerichtet hat.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des HFSW.

,

Comments are closed.