Testfeld Autonomes Fahren in Karlsruhe eröffnet

In Karlsruhe eröffnete nun das Testfeld für Autonomes Fahren.

Nach einer längeren Ausschreibung wurde Karlsruhe zum Testfeld im Bundesland Baden-Württemberg ausgewählt und das startet nun.

Testfeld Karlsruhe.

Testfeld Karlsruhe. Quelle: stuttgarter-zeitung

Die Etablierung des Testfeld startete letztes Jahr und nun ist man soweit, die “Pforten” zu öffnen. Bei dem Testfeld in Karlsruhe ist die Streckenauswahl besonders. Es ist nicht nur auf die Autobahn beschränkt, wie es beispielsweise auf dem Digitalen Testfeld A 9 der Fall ist, sondern es betrifft verschiedene Streckenarten.

So gibt es hier Strecken mit Radverkehr, mit Straßenbahnen, Strecken in Wohngebieten, Parkhäuser oder Tempo 30 Abschnitte. Zudem sind hier auch die verschiedenen Verkehrsteilnehmenden mit von der Partie – vom Rad bis zum Bus.

Den Auftakt machen aber Strecken in den Städten Karlsruhe, Bruchsal und Heilbronn. In Karlsruhe selbst ist eine Strecke auf der Länge von 13 Kilometern freigegeben, was Kreuzungen und eine Auf- bzw. Abfahrt auf die Schnellstraße impliziert. In Heilbronn betrifft es eine Strecke auf sieben Kilometer bis zum Autobahnanschluss – was auch ein Parkhaus beinhaltet.

Die Strecke ist mit Sensorik und Vernetzungsfeatures ausgestattet, sodass die Daten an und von den Fahrzeugen übertragen werden können. Am Schluss sollen 200 Testkilometer in und um Karlsruhe bereitstehen, so der Plan. In den Autos sitzt jeweils Überwachungspersonal für den Notfall.

Quelle

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
513