Ford’s Sync wird ausgebaut

Here Summer Banner 728x90

Das Infotainmentsystem von Ford “Sync” wird mit CarPlay, Android und LTE ausgestattet.

Neue Fahrzeuge von Ford, die über das Infotainmentsystem Sync 3 verfügen, werden künftig mehr Features sowohl von Apple, als auch von Google – also Android – nutzen können. Zudem wird 4G LTE über das System verfügbar werden, als Teil des Ford Smart Mobility Plans.

Ford Sync 3 mit CarPlay

Ford Sync 3 mit CarPlay

Bisher haben rund 15 Millionen Fahrzeuge das Sync System integriert und bis 2020 will man die Zahl auf 43 Millionen erhöhen. Die Sync 3 Nutzenden in den USA können sich bereits dieses Jahr auf die neuen Features, beider Smartphone-Welten, freuen.  CarPlay von Apple soll ab dem iPhone 5 (samt Siri) und ab Android 5.0 (samt Google Voice Search) möglich sein. Nach und nach sollen auch die letztjährigen Modelle aktualisiert werden.

Die 4G LTE Vernetzung des Fahrzeugs erlaubt zusätzliche Services, die über das Smartphone laufen. Dazu gehören beispielsweise der Remote Start, das Türen öffnen, den Tankstand prüfen oder das Fahrzeug zu orten.

Zudem sollen weitere Apps verfügbar werden, so beispielsweise Concur; eine App für das Fahrtenbuch; oder Cityseeker mit Hinweisen für die Stadt. Und die Synchronisation der Daten mit dem Smartphone soll verbessert worden sein.

Pressemitteilung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar