Apple’s CarPlay wird kabellos

Die Schnittstelle für das iPhone zum Fahrzeug ist CarPlay. Jetzt kündigte Apple Neuerungen an.

Auf der WWDC hat Apple angekündigt, dass CarPlay ohne ein Kabel mit dem iPhone verbunden werden kann. Darüberhinaus sollen die Fahrzeughersteller künftig auch eine Möglichkeit haben, eigene Apps bereitzustellen. Diese Apps sollen sogar eine Fahrzeugkontrolle ermöglichen.

Das wirft natürlich die Frage auf, ob Apple nicht doch an einem eigenen Autonomen Fahrzeug tüfftelt? Oder vielleicht will man die Daten für die eigenen Analyse nutzen? Möglich ist auch, dass man im Bereich der Fahrzeugtechnologie das iOS Betriebssystem als Standard einführen will.

Doch bisher ist das neue CarPlay noch nicht mit heutigen Fahrzeugen kompatibel.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen