Ford & CES 2015 | Neue Sync Features

Auf der CES 2015 wird Ford neue Features für sein Sync Infotainmentsystem präsentieren.

Auf der CES 2015 stellt Ford neue Features für das Sync System vor, die aber zunächst nur vor allem für den US-amerikanischen Markt gedacht sind.

FordSYNC3

Zum Einen soll es ein neues Wetterwarnsystem geben, dass sich minütlich aktualisiert. Sollte auf der ausgewählten Strecke Wettersituationen entstehen, warnt dass System.

Die Spracherkennung hat man für Sync 3 verbessert. Die dadurch verbesserte Bedienbarkeit soll die Ablenkung reduzieren, daher wird das Smartphone mit seinen Features auf das Auto gelegt. Dasselbe Ziel verfolgt auch das Ford Life360 App. Sobald das System verbunden ist, kann es kommunzieren. So können Kommunikationsversuche bis zur nächsten Pause geblockt werden. Die anderen werden darüber informiert, dass der Mensch gerade beim Autofahren ist.

Authorisierte Personen können auch den Aufenthalt abfragen, sobald das Smartphone mit dem Auto verbunden ist. Das System samt Sprachsteuerung wird vorerst nur für Android Betriebssysteme verfügbar sein. Mit Sync 3 wird das System automatisch geladen.

Man rühmt sich außerdem, den Disney-Channel exklusiv für Ford Sync zu haben.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen