Waymo bestellt sich Autos in China

Waymo bestellt sich Autos in China

Der Branchenprimus Waymo holt sich seine neuen Fahrzeugmodelle vom chinesischen Hersteller Zeekrs.

Die Google-Schwester Waymo hat bisher drei Automodelle im Angebot. Zunächst installierte man die autonome Fahrzeugtechnik in das Modell Chrysler Pacifica Hybrid und später in den Jaguar I-PACE. Nun kommt ein weiteres Modell hinzu, das zum Geely-Konzern gehört: Zeekrs.

Die Firma Zeekrs wurde von Geely als Elektro-Premium-Marke ins Leben gerufen, um mit Tesla, Nio und XPeng in Konkurrenz zu treten. Geely verfügt auch über die Marke Volvo und zehn Prozent der Aktien von Daimler. Das E-Auto für Waymo wurde von Zeekr speziell für Waymos Ansprüche entwickelt und soll durch die USA kurven.

Das Fahrzeug ist als Van konzipiert und soll vor allem Bequemlichkeit widerspiegeln. Da es autonom fahren soll wird kein Lenkrad eingebaut. Der fehlende Fahrsitz bietet mehr Platz und durch verstellbare Sitze gibt es zusätzlich Raum. Des Weiteren finden sich im Inneren Displays zur Informationsbereitstellung und beispielsweise Lademöglichkeiten für eigene Devices.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen