Nio: Reinitialisierung der Level-4-Forschung

Der chinesische E-Autohersteller Nio will Level 4 noch mal komplett neu aufrollen.

Nio ist einer der Herausforderer von Tesla aus China. Man arbeitet für die Automatisierung mit Mobileye zusammen und kündigte kürzlich den Schritt zur Teilautonomie an. Doch man tüftelt auch schon an Level 4 der fünfstufigen Skala der Automatisierung. Das dafür eingerichtete Forschungs- und Entwicklungsprojekt wurde nun neu initialisiert.

Damit geht auch eine Personalumstellung einher, wonach Zhang Jianyong, der zuvor bei SAIC arbeitete, zum stellvertretenden Vizepräsidenten befördert wurde. Der ehemalige Apple- und Tesla-Ingenieur Jamie Carlson verließ Nio im Sommer. Aus finanziellen Gründen wurde zu der Zeit einige Mitarbeitende der Abteilung autonomes Fahren entlassen.

Nun sucht man aber wieder Personal. In den USA gibt es 30 offene Stellen, wie kr-asia schreibt. Der Aktienkurs des Unternehmens ist angestiegen und auch der Fahrzeugabsatz konnte gesteigert werden. Gerüchten zufolge soll Nio sich auch dran machen, eigene Chips zu entwickeln, wie es das Vorbild Tesla ebenfalls unternahm.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen