Uber will Grubhub schlucken

Der Fahrdienstleister Uber will den Lieferdienstleister Grubhub aufkaufen.

Wie verschiedene Medien berichten, plant der Fahrdienstanbieter Uber, das Start-up Grubhub zu übernehmen.

Uber leidet unter der Corona-Krise, doch nicht an allen Fronten. Mit Uber Eats macht man wegen der Pandemie gute Umsätze. In der Hoffnung, dass sich durch die Pandemie das Lieferverhalten der Menschen ändert, bauen viele auf solche Lieferservices, vor allem wenn sie automatisiert vonstattengehen.

Vor diesem Hintergrund muss man das Übernahmeangebot von Uber interpretieren. Die Gespräche dafür sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber dies soll noch innerhalb des Monats Mai gelingen. Einzelheiten zu den Verhandlungen sollen aber nicht veröffentlicht werden.

Ein Zusammenschluss der beiden Unternehmen könnte den Markt für Lebensmittellieferungen in den USA stark verändern. Doch Grubhub steht durch die Konkurrenz durch Postmates und DoorDash unter Druck.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …