Nvidia: Drive AGX DevKit für Autonomes Fahren

Der Halbleiter- und Softwareproduzent Nvidia hat Drive AGX DevKit vorgestellt.

Bei Drive AGX DevKit handelt es sich um eine skalierbare Plattform für die Entwicklung des Autonomen Fahrens. Die Vorstellung der Hardware von Nvidia fand in Japan statt.

Nvidia AGX DevKit

Nvidia AGX DevKit. Quelle: Nvidia

Es dient der Integration Autonomer Fahrzeugtechnik in die Produkte der Hersteller und enthält eine Xavier Rechenleistung. Die Integration erfolgt mittels des vorhandenen Kabelbaums im Fahrzeug. Daran lässt sich ein Netzteil, Kamerasensoren und dererlei Features anschließen. Es ist ein Teil der AGX Plattform für die Automatisierung von Maschinen, aber auch Robotern oder anderen Geräten – bis hin zum Autonomen Fahrzeug.

Ebenfalls dabei ist die Nvidia Drive Software der Version 1.0, womit sich eine hohe Anzahl von Operationen steuern lassen. Dafür verantwortlich ist eine integrierte Künstliche Intelligenz. Zudem gehört die Datenerfassung, die Umweltwahrnehmung und die Streckenführung dazu. Auch die Überwachung der Fahrenden und eine Visualisierung im Fahrzeuginneren ist inklusive. Einen Schwerpunkt stellt aber die Bilderverarbeitung dar.

Die Plattform ist für die Individualisierung durch die Hersteller offen. Derart können eigene Anwendungen auf der Basis der Software erstellt werden. Updates können via OTA (Over the Air) vorgenommen werden.

Zur Software-Ausstattung gehören die Programme LaneNet und OpenRoadNet, was es dem Fahrzeug erlaubt die Fahrbahnmarkierungen zu identifizieren und derart die Strecke zu berechnen.  Die Software ist außerdem mit einem Datenerfassungstool ausgestattet, mit dem Hersteller zeitgestempelte Daten von verschiedenen Sensoren für Trainings-, Test- und Validierungszwecke sammeln können.

Die Fahrendenüberwachung dient der Erkennung des Gesichtsausdrucks der Menschen, um deren Verfassung zu deuten. Also, ob sie in der Lage sind, sich auf den Verkehr zu konzentrieren oder ob sie auf die Straße achten. Die Visualisierung zeigt an, was das Auto wahrnimmt. Das soll das Vertrauen zwischen Mensch und Maschine verstärken.

Das Nvidia Drive AGX Xavier DevKit wird ab dem 1. Oktober 2018 verfügbar sein. Ausgewählte Kunden konnten schon zuvor einen Blick darauf werfen.

Pressemitteilung

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.