Internationale Umfrage zum Autonomen Fahren

Eine Umfrage von OC & C Strategy Consultants ergab unterschiedliche Ergebnisse je nach Region.

Die Umfrage wurde bereits letzten Donnerstag veröffentlicht und stammt von der Beratungsfirma OC & C Strategy Consultants. Darin äußerte sich eine regionale Unterschiedlichkeit in der Einstellung, die jedoch nicht neu ist.

Testfeld Berlin Strasse des 17 Juni

Testfeld Berlin Strasse des 17 Juni

 

 

Vor allem die Menschen in China sind von der E-Mobilität, neuen Mobilitätsformen und dem Autonomen Fahren begeistert. Auch die Studie von McKinsey und weiteren Forschungsarbeiten belegen dies. Die Menschen in westlichen Ländern sind weniger überzeugt von dem Wandel, der die Arbeitsplatzsituation und die Lieferketten beeinflusst.

In China gaben 90 Prozent der Befragten an, ein E-Auto kaufen zu wollen. Dieselbe Frage ergab in den USA einen Zuspruch von etwas über 40 Prozent. In Europa überlegen sich das der Studie nach 64 bis 77 Prozent. In Europa wurden Menschen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien befragt.

Am Prviatauto möchten vor allem Personen aus den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien festhalten. In China hingegen sind 90 Prozent der Befragten dem Sharingfaktor gegenüber positiv eingestellt. Im Westen wird das Auto weiterhin als Statussymbol gehandelt, selbst unter jüngeren Menschen. Es wird in Verbindung mit Komfort und Zuverlässigkeit gebracht, was man sich nicht von Car-Sharing oder Taxidiensten verspricht.

Das trifft auch für den Bereich des Autonomen Fahrens zu. So will die Mehrheit lieber ein Autonomes Auto besitzen, denn teilen. Außerdem herrscht immer noch eine Skepsis gegenüber der Technik vor. In China sind jedoch nur vier Prozent der Befragten so skeptisch.

Comments are closed.