Elektrobit: Betriebssytem für Autos auf der IZB

Der Autozulieferer Elektrobit will auf der Zulieferermesse IZB sein neues Betriebssystem EB Tresos Safety vorstellen.

Elektrobit ist ein finnischer Zulieferer, der beispielsweise auch mit Mercedes-Benz zusammen arbeitet und einen eHorizont anbietet. Auf der Zulieferermesse IZB in Wolfsburg will man nun das Betriebessystem vorstellen, dass die Basis für die Software der Steuergeräte darstellt und besonders sicher sein soll.

Die Zunahme dieser Steuergeräte muss auch in der Perspektive des Platzmangels gesehen werden, daher ist man von der Einzelkern-Lösung bei den Rechnern weggekommen und setzt auf Multi-Core Einheiten, sodass die agierende Software auf verschiedene Rechnereinheiten verteilt werden kann.

Damit will Elektrobit ein Gesamtpaket anbieten, das den AUTOSAR Anforderungen entspricht. Dabei soll gewährleitet sein, dass die einzelnen Systeme individuell angesteuert werden können, ohne einander zu stören.

Diese Technik ist ein Schritt zu Verbesserung der Assistenzsysteme, die sicherer und effektiver in Echtzeit operieren können. Das System wurde mit Komponenten von Infineon und Freescale gebaut.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen