Amazon will Zoox kaufen

Das Start-up Zoox steht zum Verkauf und Amazon ist interessiert.

Während der Corona-Krise hatte das Start-up Zoox, das über eine Lizenz für einen Robotertaxidienst in Kalifornien verfügt, seine Belegschaft entlassen. Davor hatte man noch einen Rechtsstreit mit Tesla beigelegt und nun steht das Unternehmen zum Verkauf.

Amazon Kooperation

Interessiert ist offenbar das Internetkaufhaus Amazon, das sich derzeit in Gesprächen mit Zoox befindet. Amazon ist bereits bei beispielsweise Aurora eingestiegen. Den Grund für das Engagement sehen viele in der Möglichkeit der Automatisierung der Liefervorgänge. Die Gehälter des Liefervorgangs machten immer noch den größten Teil der Ausgaben bei Amazon.

Amazon ist aber nicht der einzige Interessent, mindestens ein weiteres aber nicht benanntes Unternehmen zeigte ein Übernahme-Willen. Amazon soll aber schon früher viel Geld für Zoox geboten haben. Der aktuelle Preis soll bei über einer Milliarde US-Dollar liegen, so Insider gegenüber Autonews. Offiziell machte Zoox keine Angaben zu den Verhandlungen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …