VW Digital Lab Berlin & Audis Hackathon

Der Volkswagen Konzern eröffnet ein Digital Lab in Berlin, in Zusammenarbeit mit Pivotal. Und Audi veranstaltetet einen Hackathon.

VW hat gerade erst für Škoda ein Digital Lab in Prag vorgestellt, nun eröffnet man ein Digital Lab in Berlin. Die Fokussierung auf die Digitalität im Fahrzeugbereich ist Teil des Wandels der Autoindustrie, also nicht nur VW betreffend.

audi-smart-factory-hackathon

Das Digital Lab in Berlin wird zusammen mit dem US-Softwareschmiede Pivotal organisiert und soll ein digitales Ökosystem für neue Services im VW Auto entwickeln, so das Unternehmen. Pivotal kooperiert auch mit dem Autohersteller Ford.

Die VW Tochter, Audi, veranstaltete für die kreativen Ideen der künftigen Mobilität einen Hackathon, den Smart Factory Hackathon. An dem Wettbewerb nahmen 16 Teams teil und es ging um die Effizienz der Produktion und der Logistik. Bei dem  Hackathon, der in Ingolstadt stattfand, wurde das Team The Happy Unicorns zum Gewinner gekürt.

Das Thema des Teams war die Behältererfassung, welche nun von Audi mit den Teammitgliedern umgesetzt wird. Dabei wird die Erkennung, Zählung und Zuordnung von Behältern im Transport automatisiert. Im Inneren agiert eine Künstliche Intelligenz in Form eines lernenden Algorithmus, welcher zudem immer einen Überblick über die Produktion gibt, so die Pressemitteilung.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen