NXP & Changan Automobile

NXP_logo_RGB

Der Halbleiterhersteller NXP kooperiert mit dem chinesischem Autohersteller Changan für das Vernetzte Fahren.

Das Unternehmen NXP hat in letzter Zeit einige Kooperationen gestartet – darunter mit Torc und dem chinesischen Startup Nio, sowie weiteren Partnern.

NXP_logo_RGB

Bei der Kooperation mit Changan geht es um die Ausstattung der Fahrzeuge mit einer Fahrzeugkommunikation. Dabei will man schrittweise vorgehen. Man beginnt mit der Fortentwicklung der In-Car Lösungen, wie beim Infotainment, und der Erhöhung der Rechenkapazität. Dafür werden die neuen CPUs “i.MX 8” integriert.

Des Weiteren plant man die eine Fahrzeugkommunikation zu entwickeln, die über Near Field Communication (NFC) agiert. Gemeinsam will man das Auto in ein “Informationsknotenpunkt” wandeln. Dazu werden weitere Komponenten von NXP in die Changan Fahrzeuge eingebaut.

Außerdem sind beide Unternehmen Gründungsmitglieder der China Auto Security Common Interests Group, die sich der  Standardisierung von Hardware bei der Sicherheit verschrieben hat.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen