Motional und Lyft treten 2023 in die kommerzielle Phase

Motional und Lyft treten 2023 in die kommerzielle Phase

Das Konglomerat Motional und der Fahrdienstanbieter Lyft wollen 2023 einen kommerziellen Robotertaxi-Dienst in Las Vegas anbieten.

Schon seit geraumer Zeit werden in Las Vegas Robotertaxis getestet, was mit der alljährlichen Messe CES zu tun hat. Hierbei werden seit einigen Jahren auch autonome Fahrzeugkonzepte vorgestellt.  Dort ist oder war Navya oder Zoox vertreten, aber auch Motional testet dort sein Anliegen seit einigen Jahren. Motional besteht aus den Unternehmen Aptiv und Hyundai.

Einige Erfahrungen haben sich auch mit der Öffentlichkeit geteilt. Nun scheint Motional die Testphase bald überwunden zu haben und will in zwei Jahren in die kommerzielle Phase des Projekts eintreten. Die Buchung eines selbstfahrenden Taxis gelingt dann über Lyft. Dann fährt ein elektrischer Hyundai IONIQ 5 vor.

Wie viele Fahrzeuge eingesetzt werden, teilte man nicht mit. Des Weiteren plant man die Eroberung des US-Bundesstaates Kalifornien, wo man Tests in Los Angeles vornehmen wird.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen