Kronach: Schnuppertestfahrten mit Autonomem Fahrzeug

Valeo Sicherheitstechnik

Am zurückliegenden Donnerstag konnten sich einige Interessierte von der Fähigkeit des Autonomen Fahrens überzeugen.

Auf der Testfahrt zwischen Neuses und Kronach konnten die Teilnehmenden des Gründungstages Campus Innovations-Kultur (CIK) mitfahren. Die Strecke führte über eine vierspurige Autobahn und das Fahrzeug des Zulieferers Valeo fuhr von selbst.

Valeo Sicherheitstechnik

Das Fahrzeug verfügt über eine Reihe von Sensoren, deren Daten von einer Künstlichen Intelligenz ausgewertet werden. Die Fahrt war der Auftakt zu weiteren Tests in Kronach, wobei man sich auf die Innenstadt konzentrieren will. Dabei will man auch das Autonome Parken in komplizierten Umgebungen erproben.

In der Region steht das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Valeo für Autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz. Den Standort hat ob der hohen Dichte an Hochschulen in der Nähe ausgesucht. Der Zulieferer forscht in der Region auch am Lidarsensor, dessen Einsatz in letzter Zeit stark diskutiert wird.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …