5G nicht nötig – Test kann starten

Gegen das Projekt mit Autonomen E-Shuttles in Kronach gibt es keine Proteste mehr. Der Testlauf kann starten.

In vielen Regionen regt sich der Widerstand gegen den Mobilfunkstandard 5G. Obwohl es für eine Schädigung durch die Funkwellen keinen Beweis gibt, sind viele Menschen gegenüber dem Einsatz skeptisch.

Bushaltestelle fur Autonome E-Shuttles

Bushaltestelle für Autonome E-Shuttles

Für das Autonome Fahrprojekt in Kronach und Hof braucht es keinen 5G-Standard. Daher haben die Protestierenden ihren Widerstand aufgegeben. Man betreibt die Datenübertragung mit den Shuttles bis auf Weiteres nun auf Basis von 4G.

Der Projektbetreiber Valeo verkehrt mit den automatisierten Fahrzeugen auf seinem Werksgelände im Stadtteil Neuses in Kronach. 5G stehe noch gar nicht zur Verfügung, so ein Unternehmenssprecher.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …