Haylion & Autonome Busse in China

Mobileye-China-BPTC-Bus
Mobileye, Beijing Public Transport Corporation and Beijing Beytai announced a collaboration to commercially deploy autonomous public transport services in China on Monday, Jan. 7, 2019, at CES 2019 in Las Vegas. The joint solution is expected to deploy in 2022. (Source: Beijing Public Transport Corporation)

Der Techkonzern Shenzhen Haylion Technologies will den öffentlichen Nahverkehr in China automatisieren.

Auch in China ist das Thema Nachhaltigkeit von besonderer Bedeutung und so setzt man dort auch auf Autonomes Fahren.

Mobileye-China-BPTC-Bus

Mobileye arbeitet auch daran, den öffentlichen Nahverkehr intelligenter zu machen.

Derart kooperiert Haylion aktiv mit Transportunternehmen in verschiedenen Regionen Chinas zusammen, um Autonome Fahrzeugtechnik in die Busse einzubauen. Auf diese Weise will man den kommerziellen Betrieb der Technik fördern.

So partnert man bereits mit den Behörden in Shenzhen, Wuhan in der Provinz Hubei und Qingdao in der Provinz Shandong. Zudem ist man mit weiteren Städten in China im Gespräch. Die Tests sollen so angelegt sein, dass man die Ergebnisse auch auf andere Städte übertragen kann.

Das Techunternehmen Haylion verfügt seit September über eine Lizenz zum Testen der Technik in Wuhan. Es gibt aber noch weitere Städte in China, wo man die Technik erproben kann. So beispielsweise in Peking, Shanghai oder Guangzhou. Das Unternehmen stellte 2017 einen Autonomen Linienbus in Shenzhen vor.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …