Forschungszentrum in Shenzhen in China

In der Stadt Shenzhen entsteht das Intelligent Transport Research Center.

Unter dem Namen SUSTECH entsteht das Forschungszentrum, für den intelligenten Verkehr. Dazu haben sich die beiden Firmen Shenzhen Bus Group und der Haylion Technologies bereit erklärt.

chinesische flagge

Der Ort Shenzhen, nördlich von Hong Kong, hat bereits einige Ambitionen in dem Bereich vorzuweisen. So gibt es auch schon Regeln zum Testen der Technik.

Haylion wird rund 2,4 Millionen US-Dollar für den Bau des Forschungszentrums springen lassen. Das Geld erhält die Universität für Informatik und Ingenieurwesen, die die Leitung des Forschungszentrums übernehmen. Neben dem Autonomen Fahren geht es dort auch um die Vernetzung der Fahrzeuge.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …