GM baut Cruise Origin in Hamtramck

Das letzte Woche vorgestellte Autonome Fahrzeug Cruise Origin wird in Hamtramck gefertigt.

Der US-Bundesstaat Michigan hat sich über die Jahre zu einem Hotspot für Autonomes Fahren entwickelt. Es ist nicht nur der Stammort von Ford und General Motors, inzwischen haben sich hier im ursprünglichen Autozentrum der USA die meisten Branchenbeteiligten angesiedelt. Neben Zulieferern gehört auch der Branchenprimus Waymo dazu, der im Hamtramck ebenfalls ein Werk hat, wo automatisierte Fahrzeuge vom Band rollen.

Cruise-Origin

Cruise-Origin. Quelle: Cruise Automation

Nun plant auch der US-Autobauer General Motors dort das Autonomes E-Fahrzeug von Cruise Automation, den Cruise Origin, zu fertigen. Der Hersteller wird für die Produktion 2,2 Milliarden US-Dollar investieren und damit 2.200 Arbeitsplätze schaffen.  Dort sollen auch weitere Modelle gefertigt werden, wie ein E-Pickup ab kommendem Jahr. Wann der Origin hier produziert wird, blieb aber noch offen.

Die Testfahrzeuge von Cruise, Chevrolet E-Bolt-Modelle, werden im Werk Lake Orion gebaut. Damit erreichte man rund eine Million Testmeilen in San Francisco. Die Cruise Origin Modelle wurden bisher noch nicht getestet.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …