Miller & Valasek wechseln zu Cruise (GM)

Cruise-Automation © General Motors
Cruise-Automation © General Motors

Das zu General Motors gehörende Cruise hat zwei neue Angestellte: Charlie Miller und Chris Valasek.

Cruise-Automation © General Motors

Cruise-Automation © General Motors

Die zwei renommierten IT-Spezialisten Charlie Miller und Chris Valasek wurden durch das Hacken eines Jeep Cherokees bekannt und legten damit arge Sicherheitslücken bei den modernen Fahrzeugen offen. Kurz darauf wurden sie von Uber engagiert, wo sie ebenfalls die Sicherheitslücken finden sollten.

Zwischenzeitlich war Miller auch bei dem Unternehmen Didi angestellt, das er nunmehr verlässt und Valasek verabschiedet sich als Abteilungsleiter für die technische Sicherheit bei Uber. So arbeiten die beiden nun offenbar wieder zusammen. Sie begannen beide ihre Karrieren auf der Carnegie Mellon Universität und waren seit 2015 bei Uber beschäftigt.

Der künftige Arbeitgeber “Cruise” wurde von General Motors aufgekauft und soll die Technik zum Autonomen Fahren mit entwickeln.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen