Autonomes Fahren läuft in Michigan vom Band

Waymo rüstet in seinem Werk in Michigan Fahrzeuge mit Autonomer Fahrzeugtechnik auf Level 4 aus.

Waymo bleibt unangefochten an der Führung des Autonomen Fahrens und so rüstet man die Fahrzeuge für Level 4 aus.

Im Werk in Hamtramck, das im Großraum Detroit liegt, hat Waymo eine Fabrik errichtet. Dort werden die Fahrzeuge mit dem aktuellen System der fünften Generation für Autonomie ausgerüstet. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Jaguar-Fahrzeuge des Modells I-Pace. Die Modelle von FCA, die Chrysler Pacifica Modelle, werden in Windsor – ebenfalls im US-Bundesstaat Michigan – umgewandelt.

Mit der Fertigungsstätte in Hamtramck sei man dem Ziel näher gekommen, eine große Flotte von Autonomen Fahrzeugen zu produzieren. Diese Fahrzeuge sind auf Level 4 ausgelegt. Dabei wird von dem Zulieferer Magna unterstützt. Die bisher 30 umgerüsteten Modelle werden derzeit in Kalifornien getestet.

Die Ausstattung des Waymo-Werks kostet die Google-Schwester 14 Millionen US-Dollar. Auch der Konkurrent General Motors ist traditionell in Detroit vertreten und plant, drei Milliarden US-Dollar in Hamtramck zu investieren. Dabei geht es vor allem um die Elektromobilität. Außerdem sind in Detroit Fiat-Chrysler und Ford vertreten.

Waymo selbst hat sich auch zu Halloween gemeldet und wirbt für seine Fahrzeugtechnik, die für mehr Sicherheit sorgen soll. Denn gerade an Halloween werden viele Menschen von Fahrzeugen erfasst. Die Unfallgefahr für Kinder ist doppelt so hoch an diesem keltischen Feiertag.

Diesbezüglich verweist Waymo auf seine Sensorik, die tags- und nachtsüber bis zu drei Fußballfelder weit in alle Richtungen absehen kann. Dabei müssen die Autos auch Menschen in Verkleidungen erkennen, was mittels Künstlicher Intelligenz erreicht wird. Diese wird mit 16 Millionen Testkilometer trainiert.

Erkennt das System, dass kleine Dinosaurier um die Ecke tanzen, fährt das Auto vorsichtiger. Generell ist bei Kindern Vorsicht geboten, da sie sich anders verhalten, als Erwachsene.

,

Comments are closed.