Cruise Automation plädiert für eine Mobilitätsänderung

Cruise Fahrzeug

In einem Blogbeitrag eröffnete der CEO von Cruise Automation, Dan Ammann, ein Plädoyer für das Carpooling.

Cruise Fahrzeug

Dan Ammann ist der aktuelle Chef des zu General Motors gehörenden Unternehmen Cruise Automation und war früher Präsident von General Motors.

In dieser Woche verkündete er schriftlich, dass man sich stärker auf das Carpooling konzentrieren werde. Das hätte vor allem den Vorteil, dass die Fahrtkosten drastisch sinken würden. Außerdem würde dieses Konzept auch die Umweltbelastung und das Stauaufkommen reduzieren.

Im Januar, so die Ankündigung, werden weitere Pläne bekannt gegeben werden. Doch es scheint klar, dass sich diese Entwicklung auf das Autonome Fahren bezieht, woran das Unternehmen denn auch arbeitet.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …