Ford testet in Israel

Der US-Autobauer Ford testet Autonomes Fahren auf israelischen Straßen.

Der Hersteller Ford plant, innerhalb der nächsten Wochen eine Testfahrt mit autonomen Fahrzeugen in Israel zu starten. Eine entsprechende Genehmigung hat das Unternehmen bereits erhalten.

Ford Escape Hybrid Crossover

Ford Escape Hybrid Crossover. Quelle: Ford

Derart werden bald automatisierte Ford Fusion über die Straßen von Israel fahren. Das erklärte Ziel der Tests ist es, den Algorithmus unter realen Bedingungen außerhalb der USA zu erproben. In Israel testen einige Firmen ihre Technologie, nicht zuletzt weil sie von dort stammen. So hat Mobileye dort Fahrzeuge auf den Straßen, aber auch das aus Russland stammende Yandex ist in dem Land aktiv.

Ford will in ausgewählten Städten der USA einen Robotertaxi-Dienst bis 2022 anbieten. Die Fahrzeuge sollen dabei über Level 4 verfügen. Einen Verkauf der Fahrzeuge schließt man wegen der hohen Anschaffungskosten von bis zu 80.000 US-Dollar aus. Bei einem Robotertaxi-Dienst würden sich die Kosten schnell amortisieren.

Das übernommene Unternehmen SAIPS spielt dabei eine wichtige Rolle, denn es ist für das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Ford in Israel zuständig. Dort wird auch das Kartenmaterial für die Fahrten erhoben.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen