Denso & Toshiba für Bildverarbeitung

Objekt Erkennung

In Kooperation von Denso und Toshiba will man eine Künstliche Intelligenz für die Bildverarbeitung erschaffen.

Objekt Erkennung

Denso hat jüngst, ebenfalls für die Bildverarbeitung das Unternehmen Thinci aufgekauft. Nun partnert man mit Toshiba, für die Bildverarbeitung beim Autonomen Fahren.

Gemeinsam will man konkret ein Deep Neural Network-Intellectual Property (DNN-IP) bauen, welche in den Produkten der beiden Firmen genutzt werden soll. Der Aussage der Kooperationspartner nach,  soll das System letztlich besser arbeiten können, als das menschliche Hirn. Die Bildererkennung in Echtzeit ist für das Autonome Fahren ein relevanter Punkt.

Die Künstliche Intelligenz kann nicht nur auf Datenbanken zurückgreifen, sondern lernt auch dazu. Derart kann es eine Reihe von Objekten erkennen und identifizieren. Die Herausforderungen bei der Entwicklung seien die Multi-class Klassifizierung, das Visual features design und die Echtzeitverarbeitung.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen