BMW wieder mit Baidu

Der Fahrzeughersteller BMW kooperiert erneut mit dem chinesischen IT-Riesen Baidu.

Der Autobauer BMW schließt erneut eine Kooperation mit der chinesischen Suchmaschine Baidu – und dabei hatte man sich vor nicht allzu langer Zeit erst getrennt. Erst 2016 verabschiedeten sich die beiden Hersteller, wobei die Trennung wohl von BMW ausging, wie die damaligen Gerüchte besagten. Die Kooperation war 2015 auf drei Jahre ausgelegt, aber hielt nur ein Jahr.

BMW ConnectedDrive Update

Bei der Kooperation der beiden ging es ursprünglich um das Autonome Fahren. Bei der neuerlichen Partnerschaft geht es offenbar weniger um die Automatisierung, sondern vor allem um die Vernetzung der Fahrzeuge, als auch der Verbindung von Auto und Smart-Home.

Gemeinsam will man nun neue Lösungen entwickeln, die die Verbindungen von Haus und Auto zusammenbringen. So soll es konkret um das Internet of Vehicles (IoV) gehen, was sich vom Internet of Things (IoT) nur geringfügig unterscheiden wird. Die Entwicklungen der Segmente im digitalen Bereich, haben die Kooperation nötig gemacht, wie man hört respektive liest.

Vor allem die Bereiche Künstliche Intelligenz und die Fahrzeugvernetzung sollen dabei eine gewichtige Rolle spielen. So soll es konkret um die sprachliche Fernsteuerung gehen, die man in Zusammenarbeit mit Baidu entwickeln will. Derart soll man von Zuhause aus den Tankstand überprüfen oder die Türenverriegelung vornehmen können.

Des Weiteren plant man relevante Informationen online zu speichern, die man Zuhause recherchiert habe. Dazu gehört beispielsweise die effiziente Routenplanung. Auch die Verfügbarkeit aktueller Verkehrsdaten soll integriert werden, genauso wie die Fahrzeugsicherheit. Denn BMW hatte jüngst erneut Sicherheitslücken zu schließen. Jeweils soll dabei die Künstliche Intelligenz helfen.

Aber BMW ist auch das erste ausländische Unternehmen, das in China auf der öffentlichen Straße Autonomes Fahren testen darf – was man in Shanghai durchführt.

Quelle

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.