Apple bekommt Lizenz in Kalifornien

SUV Lexus RX Sensorik

Am Wochenende wurde bekannt, dass Apple eine Lizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge erhalten hat.

SUV Lexus RX Sensorik

Über lange Zeit hinweg wurde gerätselt und spekuliert, ob Apple am Autonomen Fahren arbeitet. Unter dem Project Titan lief die Arbeit daran, das scheint nun gewiss zu sein.

Nunmehr ist Apple das 30. Unternehmen, das im US-Bundesstaat Kalifornien seine Fahrzeuge auf der öffentlichen Straße testen darf.

Die Genehmigung für Apple bezieht sich auf drei modifizierte Lexus Modelle, so wie es auch bei Google (Waymo) begann. Außerdem umfasst die Lizenz sechs Personen, die die Fahrzeuge führen dürfen.

Wie die FAZ unter bezugnahme auf Bloomberg berichtet, sollen die Test schon bald beginnen und deshalb wollte Apple bessere Testbedingungen.

Vor Apple hatte jüngst Uber eine Lizenz zum Testen erhalten, nachdem man es zuvor auch ohne probiert hatte.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen