Sensible 4 in Toyota in Oslo

Der schwedische Anbieter von Autonomer Fahrzeugtechnik Sensible 4 wird in Oslo in Toyota-Modelle integriert.

Das Unternehmen Sensible 4 wird seinen Softwarestack für Autonomes Fahren in Toyota-Modelle integrieren, um im Großraum Oslo ein Pilotprojekt zu starten.

Das Start-up Sensible 4 ist vor allem für Gacha bekannt, ein Autonomes E-Shuttle, das man in Kooperation mit Muji entwickelte. Nun unterschrieb man einen Vertrag mit Ruter, Holo und dem Hersteller Toyota, wonach man Sensible 4 Software in Toyota Modelle einbaut.

Die derart automatisierten Fahrzeuge sollen dem Wetter trotzen, denn das ist die Spezialität der Software von Sensible 4. Ab Herbst soll ein entsprechender Service in Nordre Follo im Raum Oslo gestartet werden. Die Fahrzeuge verkehren dann als Teil des öffentlichen Verkehrs. Es reiht sich in zwei weitere Projekte im Raum Oslo ein, bei denen es um Autonomes Fahren ging.

Holo betreibt verschiedene Projekte in dem Bereich und übernimmt den Betrieb für Verkehrsbehörde Norwegens Ruter.

Comments are closed.