Rückblick auf die Woche

Was war in dieser Woche los? Ein Überblick zur 41. Kalenderwoche 2020.

Eine der Hauptnachrichten in dieser Woche war der Einstieg von Ford beim Lidarspezialisten Velodyne. Ford erwarb 7,6 Prozent an dem Sensorspezialisten. Der Elektronikkonzern Sony gab Einblicke in seine Vision-S, ein Konzept für das Interieur beim autonomen Fahren.

Tesla will die Vogelperspektive in sein FSD-Paket integrieren, wofür man fünf oder sechs Kameras benötigt. Das Modell Polestar 2 muss wegen Software-Fehlern zurückgerufen werden. Das Fahrzeug bleibt offenbar aus ungeklärten Gründen einfach liegen.

Und außerdem unterstützt das BVDW die Gesetzesinitiative zum autonomen Fahren. Allerdings fehlten noch die Details dazu, wie die Aufgaben der “Fahrenden”, die man als Betriebsführer benennt. Das Gesetz sei bezüglich der Aufgaben und Pflichten zu vage.

Comments are closed.