Imagry & AutonomouStuff für Autonomes Fahren ohne Kartenmaterial

Die beiden Firmen Imagry und AutonomouStuff wollen Autonomes Fahren ohne Karten bereitstellen.

Ein wichtiges Element bei der Bereitstellung des Autonomen Fahrens sind die hochgenauen Karten, auf denen sich das Auto zurechtfinden kann. Doch nicht alle Unternehmen gehen diesen Weg. Zwei, die einen anderen Ansatz verfolgen, sind die Unternehmen Imagry und AutonomouStuff.

Testfahrzeug AutonomouStuff

Testfahrzeug AutonomouStuff

Imagry entwickelt einen Autonomen Softwarestack, wobei man eine Plattform nutzt, die Karten explizit ausschließt. Gemeinsam mit dem Unternehmen AutonomouStuff wollen sie das Portfolio erhöhen. Dieser kartenlose Ansatz ist kostengünstiger und einfacher umzusetzen, da man die Umgebung zuvor nicht mit Fahrzeugen erfassen und kartografieren muss.

Der Ansatz basiert darauf, dass die Autos ihre Umwelt in Echtzeit erkennen und sich darauf einstellen können. Unter Zuhilfenahme der Forschungs- und Entwicklungsplattform von AutonomouStuff will man die Markteinführung der Technik beschleunigen.

Comments are closed.