HERE & Pioneer für Kartenmaterial

Audi BMW Mercedes-Benz HERE Kartenmaterial
HERE Kartenmaterial

Die beiden Firmen HERE und Pioneer haben eine Kooperation bekanntgegeben.

Gemeinsam wollen HERE und der japanische Elektronik-Konzern Pioneer an einer globalen Kartenlösung, sowie positionsbasierter Services arbeiten. Der Kartendienst HERE hat in letzter Zeit einige Kooperationspartner gefunden, darunter vor allem auch Intel, Nvidia oder Baidu. Zusammen mit Mobileye plant man die HD-Weltkarte.

Audi BMW Mercedes-Benz HERE Kartenmaterial

HERE Kartenmaterial

Die Bündelung der gegensätzlichen Kompetenzen soll HD und normale Karten hervorbringen. Die Datenbanken der beiden Unternehmen werden zusammengeschlossen. Damit hat HERE Kartenmaterial von Japan und Pioneer hat zugriff auf das Kartenmaterial von HERE. Gemeinsam will man auch die HD Karten standardisieren. Zur Datenerfassung gibt es auch Überlegungen das Lidarsystem von Pioneer zu integrieren.

Außerdem will man Dienste anbieten, die dem IoT zuzuordnen sind. Die Daten sollen im After-Sales Markt in den Pioneer Geräten noch Verwendung finden. Derartige ortsbezogene Services will man ab 2018 anbieten.

HERE gehört den drei großen deutschen Autoherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz gemeinsam. Damit wollen sie m.E. auch Google Maps aus den Autos entfernen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen