Nutzfahrzeugdialog in Baden-Württemberg | Daimler

Wirtschaftsminister Schmid lud zum Nutzfahrzeugdialog. Erste Reaktion von Daimler.

Die Einladung des Baden-Württembergischen Wirtschaftsminister Nils Schmid ist man gerne gefolgt und begrüßte den Aufruf zum Dialog, so Daimler. Die Nutzfahrzeuge sind ein wichtiges Element des Verkehrs und deren Automatisierung würde Kraftstoff und Straßenbelastung reduzieren.

Future Truck Mercedes Benz

Mercedes-Benz ist mit seinem Future Truck dankbar für das Angebot des Ministers aus Baden-Württemberg, eine Strecke für Autonomes Fahren und Assistenzsysteme im öffentlichen Straßenverkehr bereit zu stellen. Daimler-Chef Zetsche fordert dies schon lange. Offensichtlich plant man nun einen Teil der Autobahn A 81 dafür freizugeben.

Mit dem abgewandelten Motto “Wir können alles – sogar Autonomes Fahren”, verwies man von Mercedes-Benz auf den Wettbewerbsvorteil für Baden-Württemberg, wo nicht nur Daimler, sondern auch Bosch, das Fraunhofer Institut und weiter Autobranchen-Mitglieder und Forschungsinstitute in dem Bereich ihren Sitz haben.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen