KT entwickelt 5G Plattform für Autonomes Fahren

Der südkoreanische Telekommunikationsdienst KT plant eine 5G Plattform für Autonomes Fahren.

Das Unternehmen Korea Telecommunications (KT) aus Südkorea selbstverständlich, entwickelte eine Plattform für Autonomes Fahren. Diese soll auf 5G LTE basieren und für Marken offen sein.

Autonomer Bus von KT.

Autonomer Bus von KT. Quelle: pulsenews

Die Fähigkeiten der Vernetzungsplattform ist die Verbindung mit der 5G Infrastruktur, 5G V2X, zur 5G Positionierung und Steuerung von Prozessen im Auto. Schon im Mai will KT einen Prototypen vorstellen. Der Prototyp soll in der Pangyo Zero City in Seongnam getestet werden und dort wird man ihn auch der Öffentlichkeit präsentieren.

Das Unternehmen ist schon seit 2015 am Autonomen Fahren dran und hat 2017 einen Autonomen Bus vorgestellt. Auch dieser ist mit 5G vernetzt. Derart will KT ein 5G Ökosystem erarbeiten, in dem die Fahrzeuge – wenn sie auf den Markt kommen – ihren Platz einnehmen können.

Quelle (englisch)

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
553