Hyundai: Allegro.ai & CRADLE in Israel

Der südkoreanische Autobauer Hyundai Motor hat neue Investitionen bekannt gegeben.

Das Investment von Hyundai wird über Hyundai CRADLE organisiert und fokussiert sich auf Startups, die sich mit dem Autonomen Fahren, der Künstlichen Intelligenz, der Robotik und dererlei Anwendungen beschäftigen. Ein Büro des Investitionsarms von Hyundai gibt es nun auch in Israel.

Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea

Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea. Quelle: Hyundai

Bisher gibt es weltweit nur zwei Filialen von Hyundai CRADLE, und zwar im Silicon Valley in den USA und nun auch in Tel Aviv. Denn in Israel hat sich eine Startup-Szene entwickelt, von der alle Hersteller weltweit profitieren wollen. So haben einige Branchenbeteiligte ihre Fühler dorthin ausgestreckt. Das bekannteste Startup aus Israel ist Mobileye, welches inzwischen zu Intel gehört.

Hyundai ist an einigen Startups aus Israel interessiert. Man spricht gar von Dutzenden. Bisher hat Hyundai in fünf Jungunternehmen aus Israel investiert: Autotalks, Percepto, OPSYS Tech, D-ID und jüngst auch bei Allegro.ai. Außerdem hat man eine Vereinbarung mit dem Technion (Israel Institute of Technology) und arbeitet mit dem heimischen KAIST (Korea Advanced Institute of Science and Technology) zusammen.

Weitere Filialen von Hyundai CRADLE sollen in Berlin und Peking entstehen. Dabei setzt man vor allem auf das Autonome Fahren.

Mit Allegro.ai hat Hyundai ein Startup auf seine Seite gezogen, dass sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt. Deren Einsatz plant man in vielen Geschäftsbereichen. Damit will man die Qualität der Produkte zu verbessern, aber es geht auch um die Cybersicherheit und die Verbesserung der Zufriedenheit der Kundschaft.

Das Startup wurde vor zwei Jahren gegründet und hat eine Plattform entwickelt, die beispielsweise in den Bereichen Autonomes Fahren, Autonome Drohnen, Cybersicherheit und Logistik eingeführt werden soll. Konkret hilft die Plattform beim Datenmanagement, der Bildauswertung, der Fehlerfindung, der Leistungsmessung, der Integration von Geräten und der Auswertung von Big Data.

An dem Startup Allegro.ai sind unter Anderen auch der Zulieferer Bosch und der Elektronikkonzern Samsung beteiligt.

Quellen A und B

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.