Enway in Singapur

Singapur will die Autonome Reinigungsmaschine von Enway einsetzen.

Auch in Deutschland verwendet man zu Testzwecken das Autonome Reinigungsgerät des Herstellers Enway. Nun soll das Gerät auch in Singapur eingesetzt werden.

Für den Einsatz arbeitet das Startup Enway aus Berlin mit der Universität von Singapur, der Nanyang Technological University (NTU), zusammen. Mit dem Start des Jahres 2020 soll die Autonome Kehrmaschine im Viertel North-One zum Einsatz kommen. Es wird der weltweit erste Einsatz eines solchen Fahrzeugs im öffentlichen Raum sein.

Bisher hat man das Gefährt auf dem Campus der Universität erfolgreich im tagtäglichen Einsatz getestet. Künftig soll es von selbst über zwölf Kilometer Straße reinigen.

Enway hat seine Fahrzeuge mit einer Reihe von Sensoren und vor allem der eigenen Software ausgestattet. Damit erreicht man eine exakte Reinigung der Straßen, auch entlang des Bordsteins. Das Fahrzeug selbst stammt vom Hersteller Bucher Municipal. Die Kooperation mit der NTU impliziert auch die Entwicklung eines Bürsten- und Kehrsteuerungssystems, sowie die Vernetzung mittels 5G und die Cybersicherheit.

Der Schritt ist für das Startup von enormer Bedeutung, da man bereits im Herbst 2020 beginnen will, den Dienst kommerziell anzubieten.

Quelle

Comments are closed.