Continental & EasyMile – Gemeinsame Tests in Singapur

Der Zulieferer Continental und der Hersteller Autonomer E-Shuttles EasyMile wollen gemeinsam in Singapur testen.

Ein gemeinsames Forschungs- und Entwicklungsteam aus Leuten von Continental und von EasyMile wird das Autonome Fahren in Singapur vorbereiten. Die beiden Firmen kooperieren schon seit 2017, als Continental sich bei EasyMile eingekauft hatte. Singapur ist sehr engagiert bei der Umsetzung der Technik. Hier startete 2016 auch der erste öffentliche Test für Robotertaxis von nuTonomy.

Cube EasyMile und Continental

Cube EasyMile und Continental. Quelle: Continental

In einem Gebäude des Zulieferers Continental wird das Team seinen temporären Sitz haben. Der Fokus der gemeinsamen Vorbereitung liegt auf dem Einsatz der Künstlichen Intelligenz. Diese soll dazu genutzt werden, die Sensordaten auszuwerten. Derart will man den Einsatz der Technik sowohl auf dem Privatgelände, als auch auf den öffentlichen Straßen von Singapur vorbereiten.

Zum Start des Projekts fährt der CUbE (Continental Urban Mobility Experience) vor. Dafür hat EasyMile die Software geliefert. Das Fahrzeug wurde bereits in Frankfurt und in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan erprobt. Demnächst sollen Tests damit in Japan starten.

Singapur setzt viel daran, dass das Autonome Fahren bald auf den eigenen Straßen eingesetzt werden kann. Derart läuft bereits ein Test mit einem Autonomen E-Shuttle auf der vorgelagerten Insel Sentosa. Zudem automatisiert man den Hafen und hat letztes Jahr ein Testzentrum eröffnet. Für den Einsatz ist man bereit, die rechtlichen Rahmenbedingungen an die Technik anzupassen. Man erhofft sich damit den überbordenden Verkehr auf der Insel in den Griff zu bekommen und fokussiert die letzte Meile. Daher hat man drei Städte für den Einsatz ausgemacht, der 2020 starten soll.

Mit dem F&E-Team der beiden Unternehmen hat Continental nun einen weiteren Standort zur Entwicklung der Technik. In Singapur sind bisher 1.300 Personen an der Arbeit. Auch EasyMile ist schon in Singapur aktiv gewesen, so hat man das Autonome E-Shuttle EZ10 2016 durch den Park fahren lassen. Derzeit sind Fahrzeuge von EasyMile in 24 Ländern aktiv.

Pressemitteilung

, ,

Comments are closed.