Waymo und UPS liefern zusammen für Weihnachten 2021

Waymo und UPS liefern zusammen für Weihnachten 2021

Der Branchenprimus Waymo partnert mit UPS für das Frachtgeschäft kurz vor Weihnachten in den USA.

Schon das Start-up TuSimple hat mit Lieferdiensten kooperiert und es damit zum ersten kommerziellen Frachtsystem in den USA gebracht, bei dem automatisierte Fahrzeuge eingesetzt werden. Dem Vorbild ist nun auch der Platzhirsch in Sachen autonomes Fahren gefolgt. Waymo, die Schwester von Google, kooperiert mit dem Lieferdienst UPS. Das Unternehmen hat derzeit Probleme, das Frachtaufkommen zu bewältigen.

Waymo und UPS liefern zusammen für Weihnachten 2021

Waymo Truck. Quelle: Waymo

Waymo testet nun den Einsatz der autonomen Lkws der Klasse 8, was Schwerlaster darstellt. Diese Fahrzeuge sind mit der fünften Generation des Waymo Drivers ausgestattet, der die Automatisierung ermöglicht. Die Testfahrten finden in Texas statt, wo Waymo auch ein eigener Hub zur Verfügung steht. Waymo plant, dieses System des Waymo Drivers mithilfe der Fahrten verbessern zu können.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen