Toyota & Tsinghua University

Toyota Tests zum autonomen Fahren
Toyota Tests zum autonomen Fahren. Quelle: Toyota

Der Hersteller Toyota und die Tsinghua University gründen ein gemeinsames Forschungsinstitut.

Der japanische Hersteller Toyota hat mit der Tsinghua University in Peking ein Forschungsinstitut gegründet. Es geht dabei um die Entwicklung moderner Mobilität und des Wasserstoffantriebs. Auch der Hersteller Mercedes-Benz kooperiert mit der chinesischen Universität.

Die Vereinbarung zwischen Toyota und der Tsinghua University sieht eine gemeinsame Forschung für die nächsten fünf Jahre vor. Das Joint Research Institute soll die Umweltverträglichkeit und die Verkehrssicherheit angehen.

Schon seit 1998 gehen die beiden Partner gemeinsame Wege in der Mobilitätsentwicklung. Zudem hat Toyota vor Kurzem die Lizenzen für die Patente in Bezug auf die E-Mobilität freigegeben. Mobilität als Dienstleistung (MaaS) sei die Zukunft des Verkehrs und Toyota will mit Modellen, wie der e-Palette, mitmischen. Dafür hat sich auch ein Bündnis aus Hino, Honda und SoftBank mit Toyota verbündet.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …