Smart Home & Sicherheit

Das intelligente Haus wird mehr und mehr Wirklichkeit, doch die Schwachstellen für Hackangriffe sind noch nicht eliminiert.

Smart Homes, also intelligent-vernetzte Häuser, werden immer stärker von der Industrie in Angriff genommen. So arbeitet auch Bosch in Kooperation mit Cisco und ABB  daran und Robosauger gehören schon lange zum Equipment.

Der Trend beim illegalen Hacking geht vermehrt auf Angriffe auf Router, die weniger geschützt sind. In diesem Zusammenhang fällt der Blick auf Smart Homes. Die Geschwindigkeit der Entwicklung lässt oftmals die Sicherheit aus den Augen verlieren und der Innovationsdruck ist enorm.

Letztlich wird vermutlich in wenigen Jahren unsere ganze Infrastruktur vernetzt sein – Stichwort “Internet der Dinge”.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen