Smart Home Kooperation | ABB, Bosch & Cisco

Es ist die ABC Kooperation für das vernetzte, intelligente Haus – so könnte man sagen. Denn die drei Schwergewichte wollen ab kommendem Jahr zusammenarbeiten.

Die Unternehmen ABB, Bosch und Cisco werden ab kommendem Jahr, wenn es das Kartellamt zulässt, ein Unternehmen gründen, das eine Softwareplattform für das Smart Home darstellen soll. Das Joint Venture soll in Deutschland beheimatet werden.

Die Software-Plattform soll die Vernetzung im Haushalt erreichen. Also die Waschmaschine, die Heizung, den Rasenmäher oder die Unterhaltung und Technik über eine App zu steuern und kontrollieren. Dabei soll alles in einer Hand sein, sodass man sich als Kunde nicht in verschiedene Systeme einarbeiten muss.

Darüberhinaus will man mit anderen Unternehmen, den Geräteherstellern, einen Zugang zum System ermöglichen.

Bosch Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen